Vereinschronik

Kurzer Abriss zur Geschichte.
Am 30.06.1929 erste Gründung des Musikvereins in Neubulach.
Dieser löste sich allerdings während des 2. Weltkrieges wieder auf.
Die große Trommel von damals ist auch heute noch in Betrieb.

23.04.1977
Neugründung des Musikvereins Neubulach in seiner heutigen Form mit 63 Mitgliedern
11.06.1977
Erste Generalversammlung, Albert Reichert wird 1. Vorsitzender
14.06.1977
Erste Übungsstunde
September 1977
Erster Auftritt bei der 700-Jahr-Feier der Stadt Neubulach
Oktober 1977
Hans Trautmann wird Dirigent der Bergmannskapelle
15.01.1978
Erstes Konzert in der Festhalle
17.03.1979
Erstes Frühjahrskonzert, das bis heute das Hauptkonzert der Bergmannskapelle 
und der Jugendkapelle ist.
16.07.1979
Einführung der traditionellen Bergmannstracht
1980
Erste Teilnahme am Ostermarkt der Stadt zur Finanzierung des Vereins. Dieser Stand wurde zur Tradition und der Musikverein ist bis heute auf dem Ostermarkt in Neubulach mit einem Festzelt vertreten.
1981
Jürgen Bohnet wird 1. Vorsitzender
Oktober 1990
Jochen Schwämmle übernimmt Leitung der Bergmannskapelle
September 1992
Christian Platschko wird neuer Dirigent der Bergmannskapelle
1993
Das Rettichfest wird eingeführt und findet seither jedes Jahr am dritten
Juliwochenende statt
Mai 1994
Carsten Bohnet übernimmt Leitung der Jugendkapelle
1995
CD-Aufnahme anlässlich des 2. Baden-Württembergischen Bergmanntages in Heilbronn
2002
Jubiläumsfest mit Bergmännischem Gottesdienst und Bergparade im historischen Stadtkern anlässlich unseres 25-jährigen Bestehen
2003
Norbert Wilhelmi wird 1. Vorsitzender
2008
Abschiedskonzert unseres langjährigen Dirigenten Christian Platschko
2009
Josef Martinewsky übernimmt die Leitung der Bergmanns- und Jugendkapelle
2011
Heiko Rothe wird 1. Vorsitzender
2015
Marcel Bohnet wird 1. Vorsitzender
Josef Martinewsky verlässt den Musikverein. Nachfolger wird Herr Achim Olbrich
2017
Der Musikverein Neubulach feiert sein 40-jähriges Bestehen.